{Es ist}
kalter Morgentau, der von deinen Fingern tropft.
Dein leerer Blick fängt sich darin,
spiegelt dich in Pastel
und betäubt das Pochen in deiner Brust.

{Du}
sitzt schon seit Stunden hier und hoffst,
dass die Nacht noch etwas länger bleibt.
Den Morgen bemerkst du kaum,
liest in der Stille
die Zeilen der Geborgenheit
und traust dich nicht,
laut aufzuschreien.

{Es ist}
kalter Morgentau, der von deinen Fingern tropft.
Dein leerer Blick fängt sich darin,
spiegelt dich in Pastel
und betäubt das Pochen in deiner Brust.

Advertisements