2017-23-6--13-39-08

Hey ihr Lieben,

heute habe ich eine ganz besondere Idee für die Mädels unter euch! Wie ihr bereits gesehen habt, wird es um Schlüsselanhänger gehen. Was ihr jedoch noch nicht wisst, ist, dass diese kleinen Anhänger eine super Notfallrettung sein können, wenn man einmal die „Hygieneartikel“ vergessen hat.

Schaut selbst ; )

2017-07-6--14-36-14
Das ist doch richtig praktisch oder?

Ihr benötigt:

  • Wolle in zwei verschiedenen Farben
  • Häkelhaken und Schere
  • Tampon

Und los geht’s!

Ihr beginnt mit einem kleinen Kreis, den ihr so weit vergrößert, dass er ungefähr einen Umfang von 7-8 Maschen hat und dann heißt es immer rund herum! Ihr häkelt sozusagen einen kleinen Zylinder der ein bisschen kürzer als euer Tampon sein sollte.

2017-07-6--21-09-51

Dann wechselt ihr die Farbe und häkelt noch eine Runde weiter herum.
Achtung: Jetzt kommt der komplizierte Part.
Nun müsst ihr noch eine dreiviertel Runde (an dieser Stelle solltet ihr wissen, wie dick eure Tampons sind) häkeln und dann macht ihr einen Richtungswechsel zurück zum Beginn der Dreiviertelrunde und dann noch einmal zurück bis zum Ende der Dreiviertelrunde. Sprich: Hin – Zurück – wieder Hin!
Und dann kommen ca. 4-5 Luftmaschen mit denen ihr das entstandene Loche am anderen Ende verschließt und damit ihr wieder Runden häkeln könnt ; )
Das sollte dann so aussehen:

2017-07-6--21-15-41

So könnt ihr nun ungefähr noch 2-3 weitere Runden im Kreis häkeln, wobei ihr aber nun den Umfang um ungefähr 2-3 Maschen erweitern solltet.

Anschließend wir der untere Teil wie links zu sehen umgestülpt.

2017-07-6--21-19-20

Als nächstes müsst ihr mindestens eine Masche des „Topfes“ auf der gegenüberliegenden Seite des Lochs, wie rechts gezeigt, mit dem „Kaktus“ verbinden.
Und weiter geht’s rund herum! Ihr solltet ca. solange weiter Runden häkeln, bis der neu entstandene Teil genauso lang ist, wie euer „Topf“ hoch sein soll.

2017-07-6--21-21-55

Nun müsst ihr noch einmal umstülpen. Jedoch bleibt ein Teil des „Topfes“ durch die Verbindung mit dem Kaktus weiterhin oben, sodass alles seine Form behält.
Nun müsst ihr nur noch den Topf unten verschließen, indem ihr die Maschenanzahl wieder verringert!

2017-07-6--21-25-48

Das Ganze sollte dann ungefähr so aussehen. Anschließend kann man dem Kaktus natürlich auch noch ein paar Arme gönnen. Meine haben ungefähr einen Umfang von 5 Maschen.

2017-07-6--21-28-22

PS: Falls ihr euch über den Hintergrund wundert: Dieses DIY ist super für unterwegs geeignet!

ERGÄNZUNGEN:

Ich habe mit relativ dicker Wolle gearbeitet. Wenn ihr dünnere Wolle verwendet, benötigt ihr natürlich mehr Maschen, um ein gutes Ergebnis zu erzielen.
Insgesamt habe ich eine gute Stunde für einen Anhänger benötigt und wenn man das Prinzip einmal verstanden hat, ist es auch gar nicht soooo schwer!

Falls ihr noch Fragen habt, könnt ihr diese wie immer in die Kommentare schreiben und wir werden sie so schnell wie möglich beantworten!

Ansonsten freuen wir uns natürlich total über euer Feedback!