Hey ihr Lieben,
heute gibt es eine Anleitung für ein kleines Täschchen, das ihr ganz leicht und mit wenig Aufwand nachbasteln könnt.
Ich werde meins verwenden, um Nähzubehör zu verschenken, aber ihr könnt natürlich auch andere Sachen damit verpacken oder aufbewahren.

Ihr benötigt:
Cardstock/ Tonzeichenkarton in 12,5cm x 29,5 cm
– Designpapier in 12cm x 29 cm
– festes Papier in 14,5 x 29,5 cm
–  einen Brad (Musterklammer) und Schnur oder Klettverschlusskreise oder änliches zum Verschließen
– Optional: Washitape, Magnetklebeband und natürlich alles mögliche zum Verzieren!

2017-04-3-14-51-44
So sieht die Tasche von innen aus : ) Die pinke Lasche auf der Innenseite ist nicht unbedingt notwendendig und auch nicht in der Anleitung aufgeführt, aber es ist eine gute Möglichkeit den Platz zu nutzen!
nahtasche
Hier abgebildet seht ihr die Maße, wo ihr euren Cardstock falten müsst.

Der grau markierte Teil der Skizze stellt hierbei die Rundung dar. Dort habe ich im Abstand von jeweils 5 mm gefalzt, um die Rundung zu erschaffen.
Wenn ihr nun den Cardstock gefalzt und alle Pfalze in dieselbe Richtung geknickt habt könnt ihr das Designpapier mittig außen auf den Cardstock kleben.
Wichtig ist hierbei, dass ihr das Designpapier vor allem im Bereich der Falze flächendeckend mit Kleber einschmiert.

nahtasche2
Diese Skizze dient als Vorlage für den inneren Bereich des Täschchens. Auch hier stellen die schwarzen Linien wieder Falze dar. Hierbei ist zu beachten, dass die Linien, über denen ein M steht, auch wie dieses M gepfalzt werden. Bevor ihr die grau Linie entlang falzt, müsst ihr zuerst die orange Klebefläche an der anderen Seite des Blattes ankleben, sodass eine Art Quader entsteht.

Wenn ihr damit fertig seid, müsst ihr die entstanden Hälften in der Mitte zusammenkleben.
ACHTUNG: Je dichter ihr den Kleber am Rand verteilt, desto weniger Platz werdet ihr später haben.
Als letztes müsst ihr nur noch eine Seite des inneren Teilstückes am Cardstock befestigen und fertig ist euer Täschchen!

2017-04-3-14-49-20
Hier könnt ihr noch einmal sehen, wie ihr den inneren Bereich der Tasche falzen müsst!

Natürlich könnt ihr nun noch einen Verschluss anbringen und das Ganze schön verzieren!
Mein Verschluss besteht in diesem Fall aus einem Brad, den ich mittig an der Klappe angebracht habe und einer Schnur, die ich an diesem befestigt habe. Ihr könnt alternativ aber auch Magnete oder Klettpunkte nehmen.

PS: Ich habe im Inneren Magnettape befestigt, um dort Nadeln und anderen Nähzubehör sicher zu verstauen!

2017-04-3-14-44-09

Ich hoffe, euch hat die kleine Anleitung gefallen! Wenn ihr Fragen habt, könnt ihr diese gerne in die Kommentare schreiben!

Advertisements