Hey ihr Lieben,
ich werde diese Weihnachten Fensterputzgutscheine verschenken, weil ich weiß, dass die Beschenkten sich sehr darüber freuen werden ; )Hier möchte ich euch nun kurz noch zeigen, wie ich den Gutschein dafür gestaltet habe und euch auf den letzten Metern vor Weihnachten noch eine kleine Idee vorstellen!

Ich habe gebraucht:
– 1 Kartenrohling
– Stifte, die sich gut zum Kolorieren eigenen
– Edding
– ein Stück feste Folie, dass etwas schmaler ist als die Karte
– Band und alles, was ihr zum Verzieren benutzen wollt

2016-23-12-17-42-31

Der Witz an der Karte ist, dass der Beschenkte wenn er an dem Bändchen zieht, sozusagen das Fenster „putzt“.
Dafür müsst ihr in den Kartenrohling ein Fenster schneiden und den inneren Teil der Karte, den man normaler Weise vollschreibt, blau einfärben (und bei wenn ihr wollt Schneeflocken tupfen).
Dann klebt ihr den Rohling unten und an der Seite zu.

Die Folie schneidet ihr nun so zurecht, dass sie sich gut von oben in die entstandene Lasche schieben lässt, aber noch einen Zentimeter oben überragt.
Dann könnt ihr auf dem unteren Teil eure Botschaft anbringen und alles andere mit einem Edding beliebiger Farbe so anmalen, dass es aussieht wie Dreckspritzer.
Als letztes schneidet ihr den Teil der Folie, der oben herausragt in eine beliebige Form (Halbkreis, Trapez etc.) und locht ihn, damit ihr ein Band zum Herausziehen daran befestigen könnt.

Ich habe schlussendlich noch eine Steinwand auf meiner Karte angedeutet, doch da sind natürlich keine Grenzen gesetzt!!!

Ich hoffe euch hat die Idee gefallen : ) Wenn ihr noch fragen, habt beantworten wir diese gerne in den Kommentaren und ansonsten freuen wir uns natürlich, wenn ihr uns euren Bekannten weiterempfehlt!
Und nun wünschen wir euch ein frohes Weihnachtsfest und erholsame Tage!!!

Advertisements