Du stehst ganz oben, an der Spitze der Welt
Siehst unten das Leben seinen Lauf nehmen und bist glücklich
Über dir scheint die Sonne und taucht alles in goldenes Licht
So schön

Eigentlich hast du alles, was du brauchst
Du bist glücklich und doch kribbelt es in deinen Fingern
Du musst etwas tun, etwas ändern, etwas Neues ausprobieren
Das Schicksal auf die Probe stellen
Den Moment perfekt machen

Und du nimmst Anlauf
Rennst auf die Kante zu und springst
Für einen Moment bist du schwerelos
Und es ist noch unendlich viel perfekter, als du es dir vorgestellt hast
Du bist von allem losgelöst
Nichts kann dich aufhalten, nichts kann dich verletzten
Nicht jetzt, nie wieder
Und du vergisst alles für diesen Moment
Gibst dich völlig auf
Bist nur noch der Moment

Bis die Realität dich einholt und den Moment zerstört
Bis du deinen Irrtum begreifst
Nichts ist für die Ewigkeit

Aber eigentlich hast du es gewusst
Hast gewusst, dass die Schwerkraft dich nicht loslässt
Dass sie dich in die Tiefe zieht und dir wehtut
Eigentlich hast du es gewusst
Aber du konntest trotzdem nicht wiederstehen
Würdest es auch jetzt nicht anders machen

Dieser eine Moment, dieses einzigartige Gefühl der Schwerelosigkeit war es wert
Doch es hat seinen Preis

Immer schneller fällst du und du kannst nichts dagegen tun
Kannst nur zusehen, wie du langsam von der Geschwindigkeit zerrissen wirst
Doch du weißt, dass die Schmerzen, die du jetzt spürst, nichts im Vergleich sind zu denen, die auf dich zukommen werden
Doch du bereust nichts
Nichts, außer in dieser Welt zu leben
In dieser Welt, in der alles schmerzhaft enden muss
In dieser Welt, in der du nicht fliegen kannst, in der die Schwerelosigkeit beschränkt ist

Du triffst auf dem Boden auf und grenzenloser Schmerz erfasst dich
Fast so grenzenlos wie die Schwerelosigkeit, die du gespürt hast, aber nur fast
Betäubt vom Schmerz und von der Ungerechtigkeit dieser Welt bleibst du liegen

Du bist ganz unten und siehst den Himmel
Über dir scheint die Sonne und lässt alles in einem goldenen Schimmer leuchten
Betäubt liegst du dar und weißt, wie einfach es wäre, hier liegen zu bleiben
Du hast nichts zu verlieren in diesem Moment
Doch du guckst weiter ins gleißende Licht und dir wird klar, dass du nicht hier bleiben kannst
So ist das Leben nicht
Einfach und logisch
Du musst wieder da hoch, musst es wieder versuchen
Egal wie oft du noch fällst, du wirst es wieder versuchen
Solange die Sonne für dich scheint, glaubst du an die Hoffnung
Glaubst, dass alles gut sein kann
Und bist überzeugt, dass du irgendwann die Schwerkraft überwinden kannst

Advertisements