Hey ihr Lieben,
heute möchte ich euch das schon angekündigte DIY für einen Notizblock mit einer Spiralbindung zeigen.
Ich habe mir dafür ein paar Rezeptkarten, die ich noch hatte, zurecht geschnitten. Ihr könnt dafür aber genauso gut auch alles andere, was sich irgendwie lochen lässt, verwenden. Eine interessante Idee wäre zum Beispiel Karteikarten zusammenzuheften, damit man sie bei Präsentationen so besser halten kann. Wenn ihre sie laminiert, könntet ihr sie so auch mehrmals benutzen. Genauso gut könnt ihr damit aber auch ein Minialbum basteln, einen kleinen Gedichtesammelband erstellen oder Briefumschläge für Kleinkram gut aneinander befestigen. Falls ihr noch ein bisschen mehr Inspiration braucht, verlinke ich euch am Ende der Seite noch den ursprünglichen Beitrag, indem ihr noch eine weiter Variante findet.
Aber jetzt habe ich genug gesagt, los geht’s!

2016-05-9-15-35-07
Ihr benötigt:
– etwas, das ihr heften wollt
–  eine Lochzange und eine Rundzange (alternativ gehen auch andere)
– ein Stück Draht; ich empfehle hier die Spirale eines aufgebrauchten Schreibblocks, weil diese schon gebogen ist
– etwas Rundes, um das ihr den Draht wickeln könnt, in meinem Fall der Kleber

2016-05-9-15-36-48
Als erstes müsst ihr alles, was ihr heften wollt, an der oberen Kante beliebig oft lochen. Bei der ersten Seite zieht ihr euch dafür am besten eine Hilfslinie und verwendet die fertige Karte dann als Schablone für den Rest. Allerding solllte der Abstand zwischen den Löchern im Verhältnis zur Größe der Spirale nicht zu groß gewählt werden. Dann wickelt ihr euren Draht um den Kleber bis ihr mindestens eine Windung mehr als Löcher habt.
2016-05-9-15-39-39
Danach legt ihr euch eure Seiten mit den Löchern genau übereinander und dreht die Spirale von einer Seite aus nacheinander durch alle Löcher des Blocks.
2016-05-9-15-43-45
Der letzte Schritt ist der einzige wirklich kniffelige. Dafür nehmt ihr euch eure Zange und biegt die Enden des Drahtes, wie oben abgebildet, zu solchen Schlaufen. Wem das zu schmucklos aussieht, kann dort auch noch Perlen auffädeln.

Und das war’s tatsächlich auch schon : )
Wenn ihr an dem früherern Beitrag interessiert seid, dann findet ihr ihn hier:
My Cute Collection – Sammelblock

 

 

 

Advertisements