Der Sommer trägt viele unvergessliche Momente in sich. Während ich die letzten Sonnenstrahlen genieße, denke ich schon jetzt gerne daran zurück (:

Wir schweben losgelöst,

vogelfrei, hoch hinaus;

unsere Gedanken lösen sich

von der matten Wirklichkeit.

 

Wir landen zwischen Euphorie und Traum,

blass verschwimmt zu blau,

und wir spüren

die ganze Welt in unsren Lungen.

 

Wir klettern auf die höchsten Felsen,

unter uns – nichts als Luft und blaues Meer,

der Horizont zu unsren Füßen,

das Salz auf unser Haut.

 

Wir sprengen alle Grenzen,

und schreien dabei unsere Leichtigkeit

in die weite Welt hinaus.

 

Wir breiten unsre Arme aus,

spüren die warme Sommersonne

und hören nichts als unsre Jubelschreie in der Luft.

 

In diesem Moment liegt ein Hauch von Unendlichkeit,

und auch wenn nichts für immer bleibt,

ist das hier – frei sein.

 

 

Advertisements